Allgemein

Weltkriegsbombe explodiert

Nach dem Fund einer Weltkriegsbombe waren am Donnerstag große Teile der 50.000-Einwohner-Stadt Lingen in Niedersachsen evakuiert worden. Insgesamt mussten 8800 Menschen ihr Zuhause vorübergehend verlassen. Auch drei Altenheime wurden geräumt, sowie das Rathaus. Der Blindgänger war bei Bauvoruntersuchungen im Bereich des Alten Hafens gefunden worden. Da die Bombe nicht zu entschärfen war, entschieden sich die Fachleute für eine kontrolliere Sprengung. Zwar gingen die Fensterscheiben an einem Geschäftshaus zu Bruch, aber sonst gab es keine Schäden. Gerade noch Mal gut gegangen – Die Häuser wurden nicht beschädigt und die Menschen durften wieder nach Hause. Wie dieses Ereignis zeigt, kann auch in scheinbar sicheren Gegenden eine Notsituation eintreten.

Der Kluge baut vor – wir von Notgepäck.de helfen dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.